Historie

Das Bauunternehmen Gustav Kehne, Hoch- und Tiefbau, wurde von Maurermeister Gustav Kehne sen. gegründet. Der Firmensitz ist seit 1922 bis heute in Detmold, Heidenoldendorfer Str. 104.

Die Art der Arbeiten im Hoch- oder Tiefbau, sowie die Mitarbeiterzahl, war sehr schwankend (bis 100 Beschäftigte) und von konjunkturellen Verhältnissen stark abhängig.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde der Betrieb vom Sohn des Gründers, Dipl.-Ing. und Maurermeister Gustav Kehne, seit 1950 weitergeführt. Das Aufgabengebiet lag überwiegend im Hochbaubereich für Wohnungsbau und Industriebau.

Mit dem Eintritt von Dipl.-Ing. Claus-Ulrich Kehne im Jahre 1967 wurde der Tiefbaubereich (Kanalhausanschlüsse und Versorgungsleitungsbau) von Herrn
Gustav Kehne verstärkt aufgebaut.

Ab 1. Januar 1974 wurde der Betrieb von Claus-Ulrich Kehne in 3. Generation übernommen und allein geführt.

Mit den beiden Brüdern, Dipl.-Ing. Claus-Ulrich Kehne und Dipl.-Ing. Horst Kehne als Geschäftsführer, wurde am 1. Januar 1979 eine GmbH als Firmenform gegründet.

Die Arbeitsbereiche im Hochbau (Neubau und Reparatur) sowie Tiefbau (Versorgungsleitungsbau und privater Kanalbau) sind seit Jahren die beiden gleichgroßen Standbeine des Betriebes.

Seit 1986 besteht unser Kanal- und Rohrservice zur Beseitigung von Kanalverstopfungen mit Hochdruckspülgerät, Überprüfung von Kanälen mit TV-Anlagen und Beseitigung der Schäden an allen Rohrleitungen, sowie Erstellung von Dichtheitsprüfungen.

Unsere Mitarbeiterzahl beträgt zur Zeit 24 und ein moderner Maschinen- und Fahrzeugpark steht für alle im Hoch- und Tiefbaubereich anfallenden Aufgaben zur Verfügung.

Als Ausbildungsbetrieb haben wir eine gute Position am Markt. Seit 1950 erwarben über 100 Fachleute ihr Wissen als Auszubildende und Praktikanten in unserem Betrieb und sind heute auch als Meister, Techniker, Architekten und Ingenieure tätig.

Als 4. Generation ist seit dem 01.04.2003 Herr Dipl.-Ing./ Dipl. Wirt.-Ing. Henning Kehne in unserem Betrieb tätig.